Schutz beim Skifahren: Rückenprotektoren und Skihelme sorgen für Sicherheit

1
Black Canyon Rückenprotektor-Weste

Um beim Skifahren sicher und gesund wieder ins Tal zu kommen sollte man auf jeden Fall eine Schutzausrüstung tragen. Rückenprotektoren und Skihelme tragen dabei deutlich zur Sicherheit auf der Piste bei.

Skifahren heute ist nicht mehr so sicher wie es vielleicht früher einmal war. Es sind mehr Menschen auf der Piste, der Schnee wird fester gewalzt und Schneekanonen sorgen zusätzlich dafür, dass der Schnee eisiger und härter wird. Wo früher noch Naturschnee den Sturz abgefedert hat fliegt man heute hart wie auf Beton.

Mit einem geprüften Skihelm kann man seinen Kopf dabei bequem von Stürzen schützen. Helme zum Skifahren gibt es in allen möglichen Größen und Designs und sind auf den Skipisten schon sehr verbreitet. Egal ob beim Skifahren in Frankreich, Italien oder Österreich – In fast allen Skigebieten findet man eine Vielzahl von Skifahrern mit Skihelmen.

Rückenprotektoren zum Skifahren sind noch nicht so lange verbreitet – nehmen allerdings zunehmend an Popularität zu. Ein Rückenprotektor schützt die Wirbelsäule und das Genick bei Stürzen vor schmerzhaften Prellungen und kann ganz einfach und fast unsichtbar unter dem Skianzug angezogen werden. Rückenprotektoren haben sich als Schutz bereits seit langer Zeit bei Motorradfahrern bewährt und sind nun auch für die Skipiste sehr zu empfehlen.

Black Canyon Rückenprotektor-Weste
Black Canyon Rückenprotektor-Weste

Eine große Auswahl an Rückenprotektoren und Skihelmen finden Sie entweder bei einem Fachhändler in Ihrer Region oder ganz einfach und bequem über das Internet bestellen– z.B. bei Amazon.at

1 KOMMENTAR

  1. Unfälle passieren leider schneller als man denkt, das Beispiel des thüringischen Ex-Ministerpräsidenten zeigt es – leider! Das Tragen von Helmen und weiteren Protektoren sollte man daher unbedingt unterstützen. Sie können Leben retten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here