Aqua Zumba – Der neue Trend als Alternative zur klassischen Wassergymnastik

wasser zumba

Zumba ist in unseren Breitengraden mittlerweile eine beliebte Tanzsportart, die von allen Altersklassen ausgeübt wird. Auch Wassergymnastik ist eine sehr beliebte Freizeitbeschäftigung, vor allem bei Senioren. Der neueste Trend namens Aqua Zumba ist eine Kombination aus den beiden Aktivitäten und ist ein extremer Kalorienfresser.

Ideal für ältere und übergewichtige Menschen

Wie traditionelles Wassergymnastik ist auch Aqua Zumba sehr gelenkschonend. Damit können Personen mit Übergewicht oder ältere Menschen den Zumba Tanz ausüben, ohne ein großes Verletzungsrisiko einzugehen. Die Tanzbewegungen werden wie beim normalen Zumba ausgeführt, nur dass sie im Wasser viel langsamer ausgeführt werden können.

Höherer Spaßfaktor als Wassergymnastik

Die Tanzübungen sind im Wasser zwar etwas schwerer auszuführen, haben aber einen höheren Spaßfaktor als herkömmliche Wassergymnastik. Die Kombination aus Musik, Tanz und Wasser sorgt für eine lockere und launige Atmosphäre. Außerdem sieht man Fehler nicht so schnell wie an Land, weil die Beine Unterwasser sind. Somit kann ein gescheiterter Delfinbeinschlag auch ruhig mal Ihr Geheimnis bleiben.

Kalorienfresser Aqua Zumba

Neben dem Delfinbeinschlag ist auch das „auf der Stelle laufen“ eine beliebte Übung beim Aqua Zumba. Weil diese Sportart Übungen der Wassergymnastik mit Zumba Tanzschritten verbindet, kann man von einem absoluten Ganzkörpertraining. Es werden sowohl Ausdauer, als auch Kraft trainiert. Das Ganzkörpertraining deckt fast alle Muskelgruppen ab – Bein-, Arm- und Rumpfmuskulatur werden gestärkt. Und weil das Ganze noch dazu im Wasser stattfindet, verbrennt man in einer Stunde Aqua Zumba Training ca. 400 Kalorien!

Video: So läuft ein Aqua Zumba Training ab

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here