Fit durch den Winter – gelenkschonendes Aquabouncing als Seniorensport

0
Aquabouncing - gelenkschonender Seniorensport Trend
Aquabouncing - gelenkschonender Seniorensport Trend

Auf der Suche nach geeigneten Sportarten für Senioren liegt seit einiger Zeit das Aquabouncing im Trend. Diese, den Wassersportarten zuzuordnende, gelenkschonende Seniorensportart, erfreut sich im Winter in immer mehr Hallenbädern steigender Teilnehmerzahlen. Nun fragen sich sicherlich viele Senioren, was sich hinter dem Begriff Aquabouncing verbirgt. Diese Frage ist schnell beantwortet, Aquabouncing ist nichts anderes als Übungen auf einem Unterwasser Trampolin. Gerade durch das Verbinden eines Trampolins mit dem Element Wasser entstehen vollständig neuartige Bewegungsmuster. Diese Bewegungsmuster sind bestens zur Anwendung im Rahmen von Therapien oder als präventive Maßnahmen im Gesundheitsbereich geeignet.

Video zum AquaBounCing


Gelenkschonend ist Trumpf

Gerade für Senioren, bei denen oftmals die Gelenke bereits angegriffen sind, eignen sich Sportarten, die im Wasser ausgeführt werden können, optimal um die allgemeine Fitness oder insbesondere die Herz-Kreislauf-Aktivität mit gelenkschonenden Bewegungen zu verbessern oder aufrecht zu erhalten. So kann beispielsweise durch die Bewegung im Wasser auch der Blutdruck beeinflusst werden. Auch Wassergymnastik oder Aquajogging gehören wie Aquabouncing zu den für Senioren geeigneten Sportarten, die im Wasser unter besonders gelenkschonenden Bedingungen ausgeführt werden können. Der Vorteil von Sportarten die im Wasser stattfinden liegt darin, das Wasser, weil es rund 800 mal dichter als Luft ist, dafür sorgt, dass der Körper und die Gelenke unter Wasser, nur mit einem Zehntel des tatsächlichen Gewichtes belastet werden.

Ganzkörpertraining mit positiven Auswirkungen auf die Psyche

Aquabouncing eignet sich selbstverständlich nicht nur für Senioren. Prinzipiell können alle Menschen von der Ganzkörpergymnastik profitieren, die die Gelenke nur in einem geringen Maß belastet. Wird Aquabouncing als regelmäßiges Training eingesetzt, wird nicht nur der Köper trainiert, sondern zudem kann die Psyche älterer Menschen positiv beeinflusst werden. Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass Sport die Psyche so beeinflussen kann, dass Stress, Depressionen oder Ängste abgebaut werden können. Für die körperliche Fitness empfiehlt sich aber nicht nur Seniorensport. Auch die richtige Ernährung trägt ihren Teil zum Wohlbefinden und zur Fitness bei.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here