10 Einkaufstipps: Geld sparen beim Einkaufen

0
Einkaufstüte, aldi
Wikimedia, Timm Simms

Wir alle gehen regelmäßig einkaufen und geben dabei viel Geld aus. Doch mit den richtigen Einkaufstipps kann man viel Geld, Zeit und Nerven beim Einkaufen sparen.

Schon die Werbung alleine verführt die Konsumenten immer wieder zum Kauf von Produkten. Durch verschiedene Psychologietipps werden wir sogar im Supermarkt zum Kauf animiert. Kleine Schrift auf den Schildern und schlecht lesbare Texte auf den Verpackungen sind nur zwei der Dinge die Senioren zu Fehlkäufen verleiten. Die Verbraucherzentrale Hamburg hat nun zehn Einkaufstipps zusammengestellt, die Senioren und anderen Supermarkt Kunden den Einkauf erleichtern sollen und Geld beim Einkaufen sparen helfen

10 Einkaufs-Tipps zum Geld sparen beim Einkaufen

  1. Vergleichen Sie statt der eigentlichen Preise die Grundpreise auf dem Regal. Ein Produkt kostet zum Beispiel mehr, hat aber weniger Füllmenge, das kann schnell verwirren und zur falschen Kaufentscheidung führen.
  2. Achten Sie auf Qualität und lassen Sie sich nicht vom Namen verleiten. Schauen Sie immer auf der Packung nach, welche Zutaten verwendet wurden.
  3. Wenn Sie die Zutatenliste betrachten, können Sie nicht so leicht von schön klingenden Namen zum Kauf überredet werden. Der Anteil der Zutaten entspricht der Auflistung. Das erste ist also der größte Bestandteil.
  4. Lassen Sie sich nicht von falschen Gütesiegel verwirren. Ausdrücke wie „Premium“, „sonnengereift“, „kontrolliert“ etc. sind nichtssagend, sie wurden von dem Hersteller selbst aufgedruckt und sagt nichts über die Qualität aus.
  5. Wenn Sie immer nur das Nötigste einkaufen, können Sie auch mal zu fast abgelaufenen Waren greifen. Das Mindesthaltbarkeitsdatum sagt nämlich nur aus wie lange es noch beste Qualität hat. Die Produkte halten meist noch länger. Falls Sie es also gleich verwenden, können Sie ein abgelaufenes Produkt kaufen und bis zu 50% Rabatt einsacken.
  6. Bücken und Strecken Sie sich nach den Produkten. Die teuersten und lukrativsten werden meist in die Mitte, also auf Augenhöhe positioniert. In den oberen und unteren Reihen befinden sich meist preisgünstige Produkte die auch von guter Quailtät sind.
  7. Im Kassabereich ist alles viel teurer und meist noch kleiner als in den normalen Regalen. Greifen Sie also lieber in der Süßigkeitenabteilung zu einer Schokolade als im Kassabereich.
  8. Nehmen Sie den kürzesten Weg im Supermarkt und verirren Sie sich nicht im Labyrinth. Das könnte Sie zu anderen unnötigen Käufen animieren.
  9. Beschweren Sie sich anstatt sich zu ärgern! Wenn ihr Supermarkt regelmäßig umstellt, machen Sie ihrem Ärger an der Kassa Luft. Das nächste Mal werden Sie an ihre Bitte denken!
  10. Machen Sie keine Kundenkarte. Sie geben schon beim Formularausfüllen eine Großzahl an Daten preis, die vom Supermarkt verwendet werden kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here