24 Stunden um die Abwehrkräfte zu stärken

0
tissue box, Tempo, Taschentuch, Tempo box, holz, kreise, design
Bild: Flickr, Brian Reid Furniture

Vor allem im Winter verbreiten sich die Erkältungsviren wie im Flug. Schulkinder schnappen es in der Schule auf, andere bei der Arbeit und die einen werden gar von der Familie oder Freunden angesteckt. Viren haben leider keine Arbeitszeiten, sie greifen das Immunsystem an wann es geht. Investieren Sie einen Tag und tuen Sie etwas für Ihre Abwehr. Stärken Sie ihr Immunsystem und geben Sie Viren keine Angriffsfläche. Ein optimaler Tag zur Stärkung Ihrer Abwehrkräfte könnte z.B. so aussehen:

Ein Tag im Sinne des Immunsystems

  • 08:00
    Wechselduschen gleich am Morgen bringen ihren Kreislauf und den Stoffwechsel auf Trab. Durch die aufeinanderfolgenden Wärme- und Kältereize werden außerdem die Gefäße trainiert. Hören Sie mit einer kalten Dusche auf und setzen Sie sich an den Frühstückstisch. Greifen Sie heute zu viel frischem Obst. Eine Grapefruit hat zum Beispiel 180mg Vitamin C und liefert somit genug Vitamine für die Virenbekämpfung.
  • 10:00
    Frische Luft tut immer gut. Machen Sie einen Spaziergang und krubbeln Sie erneut ihren Stoffwechsel an. Durch den Temperaturwechsel wird der Körper gut trainiert und ist resistenter gegen Erkältungsviren. Achten Sie auf warme Füße, sonst ist das Schnupfenrisiko sehr hoch.
  • 13:00
    Ein ausgewogenes und frisches Essen sollte nicht nur heute auf den Tisch kommen. Führen Sie mindestens einen fleischlosen Tag in der Woche ein und greifen stattdessen auf Fisch zurück. Gemüse ist als Beilage ein wahrer Vitaminspender. Zum Nachtisch können Sie wieder zu Obst greifen. Vergessen Sie nicht ausgiebig zu trinken. Am besten ist Wasser, Kräutertee oder verdünnte Fruchtsäfte. Trinken Sie mindestens 2 Liter pro Tag.
  • 16:00
    Nachdem Sie sich am Vormittag schon sportlich betätigt haben, dürfen Sie am Nachmittag etwas entspannen. Bei schlechtem Wetter bietet sich ein Saunagang oder ein Dampfbad an.
  • 19:00
    Der Tag neigt sich dem Ende zu und auch der Körper braucht nun Ruhe um sich zu entspannen. Yoga, Entspannungsübungen oder auch nur ein gutes Buch lesen eignen sich gut zum Entspannen.
  • 22:00
    Zwischen 10 und 12 Uhr sollten Sie sich langsam ins Bett begeben. Die perfekte Temperatur des Schlafzimmers liegt bei 18 Grad. Falls Sie ein sehr trockenes Raumklima haben, können Sie dies durch einen Luftbefeuchter ausbessern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here